TABTOUR bringt Bewegung in den Seminaralltag

Am 25. Januar präsentiert die Brandenburger Teamgeist GmbH im Kongresshotel Potsdam ihre neu entwickelte TABTOUR. Dieses Lern-, Spiel- oder Tagungsmodul soll künftig Bewegung in den Seminaralltag bringen.Moderne Tablet-PCs, die an die Teilnehmer der TABTOUR verteilt werden, und eine eigens entwickelte Software bilden das Herzstück des neuen Teamgeist-Produktes. Diese technischen Begleiter integrieren beispielsweise auf Wunsch eine vergleichsweise trockene Sicherheitseinweisung in eine Art digitale Schnitzeljagd. Die Teilnehmer verlassen während der TABTOUR den Seminarraum und werden auf eine interaktive Reise geschickt.„Erreichen die Spieler die von uns definierten Punkte, erscheint auf dem Bildschirm eine Aufgabe. Für die richtige Lösung gibt es Punkte. Ziel ist es, in der vorgeschriebenen Zeit möglichst viele davon zu sammeln“, erklärt Teamgeist-Gründer Michael Haufe die einfache Grundidee. Den eigenen Standpunkt können die Spieler auf dem Tablet-Monitor ablesen. Er wird über GPS oder per QR-Code ermittelt.Doch die TABTOUR ist wesentlich mehr als eine digitale Schnitzeljagd. Dank einer aufwändigen Software-Eigenentwicklung ist Teamgeist in der Lage, weltweit bis zu 1.000 Spieler gleichzeitig auf eine TABTOUR zu schicken – sogar an mehreren Orten gleichzeitig. Einzigartig dabei ist: Die Veranstaltung wird in Echtzeit gesteuert und individuell an die Kundenwünsche angepasst. „Der Kunde kann den Ort, die Optik der Bedienoberfläche, die Dramaturgie des Spiels und die Inhalte frei wählen“, erklärt Operator Matthias Thielbier. So lassen sich beispielsweise Sicherheitseinweisungen und andere Weiterbildungsthemen problemlos in die TABTOUR integrieren. „Anstatt den Tag im stickigen Seminarraum zu verbringen, lernen die Leute im Rahmen einer TABTOUR interaktiv mit viel Spaß. Dadurch lässt sich das Wissen besser verankern und zeitgleich wird der Teamgeist gestärkt“, weiß Michael Haufe aus Erfahrung.Der Umfang einer solchen TABTOUR ist frei wählbar. „Wir schicken die Leute meist über mehrere Stunden durch ganze Innenstädte“, sagt Operator Matthias Thielbier. Von seinem Bildschirm aus steuert er die TABTOUR in Echtzeit und behält den Überblick. „Die Spieler können untereinander und mit mir kommunizieren und permanent alle Punktestände einsehen“, erklärt Thielbier und zeigt auf die sich bewegenden Balken. Dieser permanente Datenstrom erhöht nicht nur den Spielspaß während der Veranstaltung, sondern liefert eine exakte Auswertung des Events.Auch die Mitarbeiter des Potsdamer Kongresshotels haben bereits an einer TABTOUR teilgenommen. Die TABTOUR durch Potsdams Innenstadt brachte nicht nur Spaß und Bewegung in die Weihnachtsfeier, sondern zeigt Hotelchefin Jutta Braun auch auf, wie viele ihrer Mitarbeiter die Servicerichtlinien des Hauses wirklich verinnerlicht haben. „Solche Fakten lassen sich problemlos per Multiple Choice abfragen. So sehen Personaler und Entscheider, wo es Weiterbildungsbedarf gibt und wie erfolgreich einzelne Seminare bei der Wissensvermittlung waren“, erklärt Thielbier.Auch die Fortschreibung einer Firmenphilosophie ist mit der TABTOUR kein Problem. „Wir können die Teilnehmer des Spiels um eine spontane Abstimmung zu bestimmten Themen bitten und so herausfinden, welche Eigenschaften oder Attribute den Mitarbeitern besonders wichtig sind“, sagt Michael Haufe.Mit der TABTOUR baut Teamgeist seine Markführerschaft im Bereich Großgruppenevents weiter aus. Vor wenigen Wochen gingen in Barcelona bereits 400 Mitarbeiter eines großen internationalen Unternehmens erfolgreich auf eine TABTOUR. „Der Erfolg in Spanien zeigt uns, dass wir international gut ausgerüstet und mit unseren Produkten auf dem richtigen Weg sind. Teamevents sind gefragter denn je. Wir passen uns mit der TABTOUR dem digitalen Zeitalter und den gegenwärtigen Kundenwünschen an“, so Michael Haufe.

Kommentare sind geschlossen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.7/5 (3 Bewertungen gezählt)
TABTOUR bringt Bewegung in den Seminaralltag, 4.7 von 5 basierend auf 3 Bewertungen